Förderung für Bibliotheken

Drittmittelprojekte, also zeitlich begrenzte Projekte, die mit Finanzmitteln aus anderen Quellen als vom jeweiligen Träger umgesetzt werden, gewinnen auch im Bibliothekswesen immer weiter an Bedeutung. Die thematische Bandbreite von Förderprojekten ist dabei sehr eindrucksvoll: Sie reicht von Angeboten zur Leseförderung oder Vermittlung von (digitaler) Medienkompetenz in kleinen und großen Stadtbibliotheken bis hin zum Aufbau von Open-Access-Repositorien an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Auf den folgenden Seiten gibt es  Best-Practice Projekte, eine Übersicht über die Förderlandschaft (inkl. EU- Aktionsprogrammen) und Informationen zu den Serviceangeboten der EU-und Drittmittelberatung des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken.

Die Beratungsstelle bietet  Online-Seminare rund um das Thema Förderung an, die aufgezeichnet werden und daher jederzeit angesehen werden können.

Redaktion und Kontakt
Carina Böttcher
Tel: (030) 644 98 99 - 31

foerderung@bibliotheksverband.de

Aktuelle Nachrichten

Horizont Europa-Assoziierung von Neuseeland sowie Kanada

Ende vergangenen Jahres haben die Europäische Kommission sowie die Regierung Neuseelands erfolgreich die Assoziierungsverhandlungen zum Aktionsprogramm für Forschung und Innovation, Horizont Europa (HEU), abgeschlossen; eine Unterzeichnung des entsprechenden Abkommens ist für die erste Jahreshälfte 2023 vorgesehen. Damit werden Forscher*innen und Organisationen aus Neuseeland

Weitere Informationen»

Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen

Teilnehmen bis 31.03.2023 Bereits zum vierten Mal lobt der Deutsche Bibliotheksverband e.V. gemeinsam mit der Telekom Stiftung den Preis „Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen“ aus. Die mit 7.000 Euro dotiere Auszeichnung würdigt innovative Bibliotheksarbeit und regionales Engagement kleinere Bibliotheken in

Weitere Informationen»

Nach oben