Kulturelle Bildung

Was ist kulturelle Bildung?

"Kulturelle Bildung bedeutet Bildung zur kulturellen Teilhabe. Kulturelle Teilhabe bedeutet Partizipation am künstlerisch kulturellen Geschehen einer Gesellschaft im Besonderen und an ihren Lebens- und Handlungsvollzügen im Allgemeinen. Kulturelle Bildung gehört zu den Voraussetzungen für ein geglücktes Leben in seiner personalen wie in seiner gesellschaftlichen Dimension. Kulturelle Bildung ist konstitutiver Bestandteil von allgemeiner Bildung."

(Quelle: Dr. Karl Emert: Was ist kulturelle Bildung? In: Kulturelle Bildung. Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung)

Die Aufgaben und Ziele von kultureller Bildung werden in den Richtlinien des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) aus dem Jahr 2012 wie folgt definiert:

"Kulturelle Bildung soll Kinder und Jugendliche befähigen, sich mit Kunst, Kultur und Alltag phantasievoll auseinander zu setzen. Sie soll das gestalterisch-ästhetische Handeln in den Bereichen Bildende Kunst, Film, Fotografie, Literatur, elektronische Medien, Musik, Rhythmik, Spiel, Tanz, Theater, Video u.a. fördern. Kulturelle Bildung soll die Wahrnehmungsfähigkeit für komplexe soziale Zusammenhänge entwickeln, das Urteilsvermögen junger Menschen stärken und sie zur aktiven und verantwortlichen Mitgestaltung der Gesellschaft ermutigen."

Bibliotheken leisten mit ihren Veranstaltungen und Projekten zur Vermittlung von Sprach-, Lese-, und Medienkompetenz einen fundamentalen Beitrag zur kulturellen Bildung unterschiedlicher Zielgruppen.

Twitter_B
Redaktion und Kontakt

Nach oben