Länderberichte zur Bibliotheksarbeit weltweit

Ob das bibliothekarische Interesse nach Finnland, Singapur, Kirgisien oder Eritrea führt – in dieser Rubrik finden Sie nicht nur einen Einstieg in das Bibliothekswesen anderer Länder, sondern auch viele Anregungen und Fakten. 

Länderübersicht

Übersichtlich nach Ländernamen strukturiert, präsentieren wir hier:

  • aktuelle Berichte über die Situation und den Entwicklungsstand des Bibliothekswesens eines Landes
  • Bibliotheksentwicklungspläne der jeweiligen Ministerien oder Verbände
  • Links zur Bibliotheksgesetzgebung des Landes
  • weiterführende Hinweise zur bibliothekarischen Zusammenarbeit
  • länderspezifische Beispiele von "Best Practice" sowie
  • persönliche Aufenthaltsberichte deutscher Kollegen.

Bibliotheksstatistik international

Länderübergreifende Informationen

"Libraries power development" (Bibliotheken treiben Entwicklungen voran) heißt das Motto einer Weltkarte, die die Anzahl Öffentlicher Bibliotheken in vielen Ländern der Welt darstellt.

Was mit dem Motto gemeint ist, wird an ausgewählten Länderbeispielen deutlich: So fördern die 526 Öffentlichen Bibliotheken in Chile beispielsweise die Entwicklung im Agrarsektor, die 16 ÖBs in Sambia fördern Bildung und die 58 Öffentlichen Bibliotheken in Kenia sowie die 1.200 ÖBs in Nepal die Gesundheitsvorsorge. 6.691 Öffentliche Bibliotheken in Vietnam unterstützen die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Bürgerbeteiligung wird durch Öffentliche Bibliotheken in Rumänien, Litauen, Kolumbien und Honduras auf der Weltkarte in Zahlen sichtbar gemacht.

Die Zahlenangaben stammen aus den Weltberichten 2007 und 2010 der IFLA. Gefördert von der Bill und Melinda Gates Stiftung, konnte IFLA gemeinsam mit weiteren Organisationen diese anschauliche Visualisierung der Bedeutung von rund 230.000 Öffentlichen Bibliotheken in Entwicklungsländern erstellen.
www.beyondaccesscampaign.org/publications

Meinhardt, Haike: Vergleichende internationale Bibliothekswissenschaft: eine Annäherung.
BuB 63 (2011) 5, S. 386-391
Download als pdf

Studierendenprojekt Länderlexikon

Im Rahmen des Studiengangs "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" der HTWK Leipzig wurde im SS 2011 ein Studierendenprojekt initiiert, das sich der Weiterentwicklung des Informationsangebots im Bereich "Bibliotheksarbeit weltweit" des Bibliotheksportals widmet.

Die Betreuung des mittlerweile mehrfach ergänzten Projekts liegt bei Prof. Dr. Gerhard Hacker. Die bisher beteiligten Studierenden sind Martin Bauschmann, Elisabeth Berger, Michael Brickel, Anika Geyer, Stephanie Gutsche, Carolin Ludwig und Chris Rohde.

Im Laufe des Projekts wurden Länderprofile zu Bibliotheksstrukturen und -einrichtungen der 28 EU-Mitglieder sowie zahlreicher weiterer Staaten erarbeitet:

Redaktion Bibportal
Redaktion und Kontakt
Hella Klauser
Tel: (030) 644 98 99 - 16 international@bibliotheksportal.de

Nach oben