Leseförderung & Informationskompetenz

Leseförderung und Informationskompetenz werden häufig durch spezielle Programme der Länder gefördert und so sehr als Kernthemen der bibliothekarischen Praxis wahrgenommen, dass sie fast nicht mehr zu "reinen" Förderprojekten gezählt werden.

Weitere Informationen zur Leseförderung auf dem Bibliotheksportal

Weitere Informationen zur Informationskompetenz auf dem Bibliotheksportal

Förderprogramm/Förderinstitution:

Total digital! Lesen und Erzählen mit digitalen Medien

Förderzeitraum:

2018

Fördersumme:

12.528,- €

Projektbeschreibung:

Im Projekt "Bücherhelden.mov" entdecken Kinder neue Lieblingsbücher, entwickeln Motivation am Lesen, bauen Erzählkompetenz aus und drehen kurze Filmtrailer, um andere mit ihrer Begeisterung anzustecken. Außerdem gestalten sie einen eigenen "Vorführungsraum", in dem die Trailer nachhaltig in der Bibliothek präsentiert werden.

Förderempfänger/Partner:

Stadtbücherei Delmenhorst, Creaclic-kreative Medienpädagogik, Familienzentrum Villa und Deutscher Kinderschutzbund Delmenhorst

Mehr zum Projekt

Förderprogramm/Förderinstitution:

„500 LandInitiativen“ - im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung

Förderzeitraum:

2017 – 2018

Fördersumme:

5.500,- €

Projektbeschreibung:

"Multikulturell – Förderung des Miteinanders"

Mittels zweisprachiger Medien und eines iPad-Koffers soll auf unterhaltsame Weise die deutsche Sprache erlernt werden. Im Rahmen von Rallyes und Quiz mit gemischten Teams mit je einem Anteil deutscher TeilnehmerInnen und TeilnehmerInnen verschiedener Herkunft stehen Spracherwerb und Leseförderung im Vordergrund. Das Projekt eignet sich für alle Altersgruppen  mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Die technische Ausstattung ermöglicht eine große Vielfalt, um den Förderbedarf in Hinsicht auf Sprachentwicklung und Medienkompetenz anzupassen.

Förderempfänger/Partner:

Förderverein für die Stadtbücherei Wedel e.V.

Mehr zum Projekt

Förderprogramm/Förderinstitution:

EU-Bildungsprogramm für Lebenslanges Lernen (Nachfolgeprogramm: Erasmus+)

Förderzeitraum: 

2013 - 2015

Projektbeschreibung/Ziel:  

»Crosswise Learning« war eine GRUNDTVIG-Lernpartnerschaft, deren Ziel in der Entwicklung und dem Transfer von Innovationen und Verfahren für die Verbesserung der Erwachsenenbildungssysteme bestand. In regelmäßigen Treffen der teilnehmenden Institutionen aus verschiedenen europäischen Mitgliedsstaaten wurden geeignete Lösungen oder Informationstools konzipiert, die dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wurden. Das konkrete Schwerpunktziel bei »Crosswise Learning« war es, im europäischen Austausch die Chancen und Möglichkeiten für die Integration von Einwanderern und Minderheitengruppen zu verbessern und herauszufinden, welche Rolle dabei öffentliche Einrichtungen, wie zum Beispiel Bibliotheken, spielen.

Förderempfänger/Partner:

6 Bibliotheken und Lernzentren aus Norwegen, Dänemark, den Niederlanden, Polen und Deutschland vertreten durch die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt und die kooptierte Stadtbibliothek Apolda.

Weitere Informationen zum Projekt:

Borries, Julia: Grenzüberschreitendes Lernen. Das europäische Partnerprojekt »Crosswise Learning«/Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt profitiert. In: BUB 10 (2014), S. 713-716 

Förderprogramm/Förderinstitution:

Lesen macht Stark

Förderzeitraum:

2016

Fördersumme:

17.062,- €

Projektbeschreibung:

Bei dem Projekt handelt es sich um ein kreatives Integrationsprojekt für Kinder. Zwölf deutsche und geflüchtete Kinder nahmen gemeinsam an einem mehrwöchigen Leseförderungsprojekt teil. Mit den Kooperations- und Projektpartnern haben die Kinder zwischen 9 und 11 Jahren mit Tablets großformatige Fotos erstellt, sie digital bearbeitet, kreativ verfremdet, mit Texten versehen und schließlich in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert.

Zum Thema „Wie kommt das "W" in den Baum? Eine Buchstabenreise durch Potsdam“ gingen die Kinder auf Exkursion um Buchstaben in der Stadt zu entdecken. Es wurde geschrieben, gemalt, erzählt und gebastelt, Collagen zusammengestellt und Bilder gestaltet.

Förderempfänger/Partner:

Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, RAA Potsdam – Demokratie und Integration Brandenburg e.V., Fröbelhort „Sausewind“ und  das Potsdamer Jugendkultur- und Familienzentrum Lindenpark 

Mehr zum Projekt

Auswahl wichtiger Fördermittelgeber

Total Digital! Lesen und Erzählen mit digitalen Medien

 

Beispiel für Leseförderung auf Landesebene

Hessische Leseförderung

Nach oben