Links und Literatur zum Berufsbild

Kontaktfreude, Flexibilität und Kundenorientierung braucht man für die tägliche Arbeit in einer Bibliothek. Verschiedene Ausbildungs- und Studiengänge bereiten auf ein breites Tätigkeitsspektrum vor.
Im Folgenden haben wir einige Links und Tipps zum Berufsbild zusammengestellt.

  • Der Berufsverband BIB hat den Flyer „Wir bringen Wissen in Bewegung“ zum Berufsfeld Information und Bibliothek herausgegeben, der erstmals 2009 in einer Sonderbeilage der Zeitschrift BUB erschien, hier in der leicht überarbeiteten Fassung von 2011.
  • Einen detaillierten Einblick in die Tätigkeiten in einer Bibliothek gibt das gemeinsame Berufsbild der bibliothekarischen Verbände „Berufsbild 2000: Bibliotheken im Wandel“, erschienen 1998 bei der BDB.
  • Über das Berufsbild wissenschaftlicher Bibliothekar*innen informiert der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare VDB auf seiner Homepage.
  • Die Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin Birgit Dankert schildert die Komplexität des heutigen Berufsbilds in dem 2017 beim Goethe Institut erschienenen Artikel "Technische Brillanz und soziale Verantwortung".
  • In der Rubrik „Wie viel verdient…?“ auf jetzt.de berichtet eine Bibliothekarin aus Bayern von ihrer Ausbildung, ihrem Berufsalltag und ihrem Gehalt. Der Beitrag ist 2018 erschienen.
  • Brand eins gab 2014 in dem Artikel „Eine Bibliothekarin in Schweden“ persönliche Einblicke in das Leben einer Bibliothekarin im skandinavischen Nachbarland.
  • Die Fremdcharakterisierung des Bibliothekars im Kontrast zur Selbstkonzeption untersuchte Elisabeth von Lochner in ihrer Master-Arbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Studie "Farblos, verstaubt, verschroben: Fiktion oder Realität?" erschien 2008 in den Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Heft 236.
Twitter_B
Redaktion und Kontakt

Nach oben